Die Koordinierungsstelle

 

Die Koordinierungsstelle der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet ist eine gemeinsame Einrichtung der Deutschen Stiftung für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DESAM) und der Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinischen Forschung e.V. (TMF) und besteht seit Anfang 2020.

Aufgabe
Für den Aufbau einer nachhaltigen, deutschlandweiten Infrastruktur für Forschung im hausärztlichen Setting unterstützt die Koordinierungsstelle die netzübergreifende sowie die nationale und internationale Zusammenarbeit.
Der Fokus liegt dabei auf der Generierung netzübergreifender Best-Practice-Vorgehensweisen und der Festlegung gemeinsamer Standards, insbesondere in den Bereichen Forschungsmethodik und Interoperabilität.

Resultate
Die Ergebnisse des netzübergreifenden Arbeitsprozesses werden auf einer gemeinsamen digitalen Kommunikationsplattform zur Verfügung gestellt, die durch die Koordinierungsstelle administriert und gepflegt wird.
Universitätsmitarbeitende aller allgemeinmedizinischen Standorte  in Deutschland können hier über ihre Mitarbeit in den AGs zugreifen.
Die Koordinierungsstelle verantwortet die Öffentlichkeitsarbeit für die Initiative DESAM-ForNet und organisiert netzübergreifende Veranstaltungen.

Arbeitspakete der Koordinierungsstelle für die Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet

w

Kommunikation und Austausch

IT-Infrastruktur für die Metadaten der hausärtzlichen Forschungspraxennetze

Gewährleisten der Kompatibilität mit der Medizin-Informatik-Initiative (TMF)

Governance, Management, Organisation

g

Harmonisierung IT-Entwicklung

Datenschutz, ethische Aspekte

Standardisierung Forschungsprozess

Monitoring, Forschungsaktivitäten

Dissemination

Training, Schulung

Patientenbeteiligung

Externe Vernetzung

w

Kommunikation und Austausch

Die Bereitstellung von Kommunikationsstrukturen zur Förderung von Austausch und Zusammenarbeit ist eine der wichtigsten Aufgaben der Koordinierungsstelle. Hierzu gehören umfassende administrative Aufgaben mit Sitzungsvorbereitung, -einladung und -moderation und -protokollierung des Steuerungsgremiums sowie weiterer forschungspraxennetzübergreifender Veranstaltungen mit Kommunikation der Abstimmungsprozesse, Arbeitsergebnisse und andere relevante Informationen in die Forschungspraxennetze.

IT-Infrastruktur für die Metadaten der hausärtzlichen Forschungspraxennetze

Mit dem Aufbau einer IT-Infrastruktur, die den Austausch von Daten für die netzübergreifende Zusammenarbeit ermöglicht, wird die Nachhaltigkeit der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet gesichert.

Gewährleisten der Kompatibilität mit der Medizin-Informatik-Initiative (TMF)

Die Koordinierungsstelle unterstützt beim Thema Interoperabilität und Kooperation mit der Medizininformatik-Initiative (MII).

Governance, Management, Organisation

Das vielfältige Aufgabenspektrum der Koordinierungsstelle zielt insbesondere darauf ab, die Infrastruktur der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet nachhaltig zu etablieren.

g

Harmonisierung IT-Entwicklung

In netzübergreifender Zusammenarbeit werden die IT-Entwicklungen in den regionalen Forschungspraxennetzen harmonisiert.

Datenschutz, ethische Aspekte

Die Entwicklung eines generischen Datenschutzkonzepts unterstützt die Forschung im hausärztlichen Setting – Forschende können dann von Konzepten, die sich bereits für die allgemeinmedizinische Forschung bewährt haben, profitieren und diese auf das jeweilige individuelle Studiendesign anpassen.

Standardisierung Forschungsprozess

Eine gewisse Standardisierung der Forschungsprozesse ermöglicht eine Vergleichbarkeit, die bessere Möglichkeiten der netzübergreifenden Zusammenarbeit in der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet eröffnet.

Monitoring, Forschungsaktivitäten

Die Arbeitsergebnisse der regionalen Forschungspraxennetze werden in der Koordinierungsstelle zur Verfügung gestellt.

Dissemination

Die Koordinierungsstelle ist für die Zugänglichmachung der finalen Arbeits- und Projektergebnisse aller Forschungspraxennetze mit breiter Dissemination verantwortlich.

Training und Schulung

Die Entwicklung eines gemeinsamen deutschlandweiten Schulungskonzeptes für Wissenschaftler und Forschungspraxen ist wichtig für die Nachhaltigkeit der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet.

Patientenbeteiligung

Der Erfolg von Forschungsvorhaben ist wesentlich von der Patientenbeteiligung abhängig. Um die Durchführbarkeit und Effektivität von klinischen Studien abzusichern, ist darum die Einbringung der Patientenperspektive wesentlich.

Externe Vernetzung

Der Aufbau einer nachhaltigen Kooperationsstruktur mit nationalen und internationalen Organisationen und Experten stärkt die Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet.