Die Koordinierungsstelle

 

Die Koordinierungsstelle der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet ist eine gemeinsame Einrichtung der Deutschen Stiftung für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DESAM) und der Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinischen Forschung e.V. (TMF) und besteht seit Anfang 2020.

Für den Erfolg der Initiative ist der Fokus auf die regionalen Forschungspraxen entscheidend – mit Forschung, die für Hausärztinnen und Hausärzte mit ihren Patientinnen und Patienten Sinn macht. Dafür arbeiten die Praxen eng mit ihren regionalen universitären Instituten für Allgemeinmedizin zusammen. Kurze Wege und lebendiger Austausch, unmittelbare Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse der Forschungspraxen und Sicherstellung einer guten Umsetzbarkeit der Forschungsprozesse in der Praxis sind wesentlich dafür, dass Projekte erfolgreich umgesetzt werden können.

Gleichzeitig ist die überregionale Zusammenarbeit der Forschungspraxennetze innerhalb der Initiative DESAM-ForNet für die nachhaltige Etablierung der Forschungsinfrastruktur entscheidend. Denn die Anzahl der insgesamt bei einem Forschungsprojekt teilnehmenden Praxen ist ein wichtiger Faktor bei der Konzeption hochwertiger Studien: je mehr Studienteilnehmer, desto bessere Möglichkeiten, die Signifikanz auch kleiner Effekte nachzuweisen. Darüber hinaus ermöglicht eine größere Anzahl von Hausarztpraxen unterschiedlicher Art und Größe eine bessere Generalisierbarkeit der Forschungsergebnisse. Die Koordinierungsstelle bietet mit ihrer Abstimmungs- und Vernetzungsfunktion als integraler Bestandteil der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet den Rahmen zur Harmonisierung gemeinsamer Prozesse und Standards. Die überregionale Zusammenarbeit erweitert das Spektrum an möglichen Projekten und verbessert die Chancen zur erfolgreichen Fördermittelakquise für die langfristige und nachhaltige Etablierung der Forschungsinfrastruktur.

Arbeitspakete der Koordinierungsstelle für die Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet

et|icon_chat_alt|w

Kommunikation und Austausch

fab|fa-hubspot|

IT-Infrastruktur für die Metadaten der hausärtzlichen Forschungspraxennetze

fas|fa-puzzle-piece|

Gewährleisten der Kompatibilität mit der Medizin-Informatik-Initiative (TMF)

fas|fa-hands-helping|

Governance, Management, Organisation

et|icon_adjust-vert|g

Harmonisierung IT-Entwicklung

et|icon_lock|

Datenschutz, ethische Aspekte

et|icon_search_alt|

Standardisierung Forschungsprozess

far|fa-chart-bar|

Monitoring, Forschungsaktivitäten

et|icon_globe_alt|

Dissemination

fas|fa-chalkboard-teacher|

Training, Schulung

mt|people|

Patientenbeteiligung

fas|fa-external-link-alt|

Externe Vernetzung

et|icon_chat_alt|w

Kommunikation und Austausch

Die Bereitstellung von Kommunikationsstrukturen zur Förderung von Austausch und Zusammenarbeit ist eine der wichtigsten Aufgaben der Koordinierungsstelle. Hierzu gehören umfassende administrative Aufgaben mit Sitzungsvorbereitung, -einladung und -moderation und -protokollierung des Steuerungsgremiums sowie weiterer forschungspraxennetzübergreifender Veranstaltungen mit Kommunikation der Abstimmungsprozesse, Arbeitsergebnisse und andere relevante Informationen in die Forschungspraxennetze.

fab|fa-hubspot|

IT-Infrastruktur für die Metadaten der hausärtzlichen Forschungspraxennetze

Mit dem Aufbau einer IT-Infrastruktur, die den Austausch von Daten für die netzübergreifende Zusammenarbeit ermöglicht, wird die Nachhaltigkeit der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet gesichert.

fas|fa-puzzle-piece|

Gewährleisten der Kompatibilität mit der Medizin-Informatik-Initiative (TMF)

Die Koordinierungsstelle unterstützt beim Thema Interoperabilität und Kooperation mit der Medizininformatik-Initiative (MII).

fas|fa-hands-helping|

Governance, Management, Organisation

Das vielfältige Aufgabenspektrum der Koordinierungsstelle zielt insbesondere darauf ab, die Infrastruktur der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet nachhaltig zu etablieren.

et|icon_adjust-vert|g

Harmonisierung IT-Entwicklung

In netzübergreifender Zusammenarbeit werden die IT-Entwicklungen in den regionalen Forschungspraxennetzen harmonisiert.

et|icon_lock|

Datenschutz, ethische Aspekte

Die Entwicklung eines generischen Datenschutzkonzepts unterstützt die Forschung im hausärztlichen Setting – Forschende können dann von Konzepten, die sich bereits für die allgemeinmedizinische Forschung bewährt haben, profitieren und diese auf das jeweilige individuelle Studiendesign anpassen.

et|icon_search_alt|

Standardisierung Forschungsprozess

Eine gewisse Standardisierung der Forschungsprozesse ermöglicht eine Vergleichbarkeit, die bessere Möglichkeiten der netzübergreifenden Zusammenarbeit in der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet eröffnet.

far|fa-chart-bar|

Monitoring, Forschungsaktivitäten

Die Arbeitsergebnisse der regionalen Forschungspraxennetze werden in der Koordinierungsstelle zur Verfügung gestellt.

et|icon_globe_alt|

Dissemination

Die Koordinierungsstelle ist für die Zugänglichmachung der finalen Arbeits- und Projektergebnisse aller Forschungspraxennetze mit breiter Dissemination verantwortlich.

fas|fa-chalkboard-teacher|

Training und Schulung

Die Entwicklung eines gemeinsamen deutschlandweiten Schulungskonzeptes für Wissenschaftler und Forschungspraxen ist wichtig für die Nachhaltigkeit der Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet.

mt|people|

Patientenbeteiligung

Der Erfolg von Forschungsvorhaben ist wesentlich von der Patientenbeteiligung abhängig. Um die Durchführbarkeit und Effektivität von klinischen Studien abzusichern, ist darum die Einbringung der Patientenperspektive wesentlich.

fas|fa-external-link-alt|

Externe Vernetzung

Der Aufbau einer nachhaltigen Kooperationsstruktur mit nationalen und internationalen Organisationen und Experten stärkt die Initiative Deutscher Forschungspraxennetze – DESAM-ForNet.