AG Rekrutierung/ Akkreditierung/ Incentivierung

b3lineicon|b3icon-certificate||Certificate

Eine besondere Herausforderung bei der Forschung im hausärztlichen Setting ist die Rekrutierung von Forschungspraxen. Hausärzte und ihre Teams müssen Kraft und Zeit investieren, um sich zu qualifizieren und zu forschen. In den Praxen werden Studienteilnehmer/-innen ermittelt, angesprochen, aufgeklärt und langfristig begleitet. Dafür braucht es eine besondere Motivation – die Forschungsfrage muss für die teilnehmenden Praxen relevant und interessant sein; weiterhin sind eine adäquate finanzielle Vergütung und ein lebendiger Dialog von universitären Instituten mit Forschungspraxen essentiell.

Neben tragfähigen Konzepten zur Anwerbung der Praxen ist ein Akkreditierungsprozess zur Qualitätssicherung der rekrutierten Forschungspraxen notwendig. Um diese Hürden zu nehmen, sind gute Incentivierungsstrategien unumgänglich. In dieser Arbeitsgruppe werden die bereits bestehenden regionalen Konzepte ausgetauscht und Aspekte, die überregional genutzt werden können, herausgearbeitet.

AG-SprecherInnen

Dr. med. Florian Wolf, Universitätsklinikum Jena (Institut für Allgemeinmedizin), RESPoNsE

Susanne Löscher, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Institut für Allgemeinmedizin), NRW-GPRN